> Zurück

U16 mit Punktemaximum vor Heimpublikum

Fasler Tobias 27.09.2017

Am Sonntag 24.09. fand in Kaiseraugst in der Liebrüti Sporthalle die Heimrunde der U16 statt. Die jungen Unihockeyaner hatten nach der intensiven Vorbereitung und Konditionstrainings das erste Ziel vor Augen, beim Auftakt vor Heimpublikum mit 2 Siegen in die Saison zu starten.

Unihockey Fricktal : Kloten Bülach Jets 4:3 (1:2)
Der Start in die Partie war von Unsicherheiten geprägt, keine Mannschaft wollte einen Fehler begehen, dies spührte man deutlich. Die Klotener, die mit 20 Spieler plus 4 Trainern ins Fricktal gereist sind hatten die klare Absicht, 4 Punkte mit in den Kanton Zürich zu bringen. Da sie ihr Startspiel schon sehr knapp gegen Baden verloren, gaben sie noch mehr Dampf um wenigstens noch 2 Zähler zu holen. Die Zürcher fingen sich schneller als die Fricktaler, die Chancen häuften sich und mit Zwei erzielten Treffer nach 15 Minuten hatten die Klotener das Spiel fest im Griff. Die Härte nahm immer deutlicher zu, da die Unparteiischen den Pfiff (leider) etwas oft aussliessen, so entwickelte sich ein bissiges Spiel und die Junioren fingen beidseitig an ein wenig übermotiviert ans Werke zu gehen. Der lang ersehnte erste Treffer der Gastgesber fiel kurz vor der Pause durch Captain Bastian Hugentobler, der Anschluss war vor Ablauf der ersten Halbzeit wieder hergestellt.
Nach der Pause ging der Fight erst richtig los. Der Ausgleich der Fricktaler plus die erstmalige Führung der Fricktaler war für die Klotener eine eiskalte Dusche. Die Zürcher mobilisierten nochmals all ihre Kräfte und erhöten das Tempo nochmals rasant. Die Zweikämpfe wurden jetzt noch härter - meist an der Grenze oder sogar darüber hinaus ausgetragen, was die Schiedsrichter aber weiterhin duldeten. So kam es zu einer an Spannung kaum zu überbietenden Schlusdphase, in der Cyrill Lützrlschwab über sich hinaus wuchs und zum Matchwinner avancierte, mit starken Paraden bewahrte er die Fricktaler vor weiteren Gegentreffer. Beide Teams schossen noch je ein Tor was zum Schlussresultat von 4:3 führte. Dank einer geschlossenen Teamleistung schafften die Jungs den ersehnten Startsieg in extremis und holen die 2 Punkte.

Unihockey Fricktal : Black Creek Schwarzenbach 5:1 (2:0)
Nach dem schwierigen und Kräfte zehrenden Startspiel wollte man die zweite Partie doch ruhiger angehen. Die Devise war klar - ruhig konzentriert ans Werke gehen und den Gegner langsam in ihre Platzhälfte zwingen und auf die Abschlussmöglichkeiten warten, dieses Konzept ging voll auf. Die Fricktaler schossen zwei Treffer bis zur Halbzeit und hatten die Partie im Griff.
In der zweiten Hälfte erwachte der Gegner und spielte so wie in ihrem ersten Spiel - viel Ballbesitz, viele Direktpässe und Abschlüsse. Das Heimteam zeigte sich (noch) nicht beeindruckt und schoss bis zur 30 Zeigerumdrehung noch zwei weitere Treffer zum zwischenzeitlichen 4:0. Da der Gegner wirklich mehr am Drücker war und aus jeder Lage den Abschluss suchten kassierten die Fricktaler auf unglückliche Art und Weise ein Eigentor. Bis zum Schluss konnte das Heimteam noch einen weiteren Treffer bejubeln, der das Schlussresultat von 5:1 bescherte.

So startet die U16 mit zwei Vollerfolgen in die neue Spielzeit. Schade war, das in Spiel 2 der Shot Out von Cyrill Lützelschwab unglücklich davon ging, hat er doch mit einer sehr starken Leistung grossen Anteil an den zwei Siegen. Die Mannschaftsleistung stimmt alle zuversichtlich, trotzdem liegt noch eine Menge Arbeit vor dem Team und den Trainern.