Unihockey Fricktal
, Unihockey Fricktal

Durchzogenes Wochenende für Fricktaler Unihockeyteams

U16 und H1 ohne weiteren Punktezuwachs
Am Samstag musste sich unsere U16 erstmals seit langem wieder geschlagen geben. Winterthur United war dabei ein äusserst starker Gegner welcher kaum Fehler begann und und den Fricktalern aufzeigte, in welchen Bereichen sie sich noch verbessern können. Die 2:6 Niederlage geht dementsprechend absolut in Ordnung.
Nach 20 starken Minuten sah es in Bern so aus, als könne unser H1 an die gute Leistung vom ersten Saisonspiel anknüpfen, 3:0 lautete das Score für die Fricktaler. Während die Bern Capitals in ab den zweiten Drittel eine Stufe höher schalteten, gingen die Fricktaler in der Folge gemeinsam unter, keine positiven Emotionen, kein Kampf, zu viele Nebenschauplätze. 4:11 lautete das klare Verdikt aus Sicht der Fricktaler. Bereits am kommenden  Wochenende besteht die Möglichkeit auf eine Korrektur.

Saisonstart für H2, H3, H4
Unser H2 holte mit einem gemischten Team bereits an der ersten Runde den ersten Sieg in der 4. Liga. Captain N. Schneider dazu:
"Super gsih!
Bitz Luft hemmer na, aber minimale Ufwand, maximale Erfolg"

Das H3 und H4, beide in der Coronasaison aufgrund Teamrückzügen aufgestiegen, sind bereits in der höheren Liga angekommen. Während unser H3 (3. Liga KF) aber noch kein Sieg resultierte, durfte unser H4 (4. Liga KF) an der Heimrunde in Kaiseraugst bereits die ersten Punkte bejubeln.