> Zurück

Kopf hoch!

Unihockey Fricktal 15.06.2020

Vor rund 3 Monaten wurde im Schweizer Unihockey der Meisterschafts- und Trainingsbetrieb eingestellt. Das COVID-19 Virus war dafür verantwortlich, dass von einem Tag auf den anderen alle Aktivitäten von Unihockey Fricktal gestoppt wurden.

Seit dem 8. Juni dürfen die Teams von Unihockey Fricktal nun wieder gemeinsam in der Halle trainieren. Zwar unter Auflagen, so ist zum Beispiel das Benutzen von Garderoben und Duschen an mehreren Trainingsorten noch nicht erlaubt. Doch diese Einschränkungen sind zu verkraften, zu gross war die Vorfreude, endlich wieder dem kleinen, löcherigen Ball nachzujagen.

Auch im Hintergrund wurde trotz des Trainingsstopps tatkräftig gearbeitet, für die gut 20 Teams mussten geeignete Trainingsfenster und motivierte Trainer gefunden werden. Die Teams starten unter dem Motto «Kopf hoch!» in die neue Saison. Ein zweideutiger Slogan, einerseits geht es darum, die nächsten Wochen und Monate mit einer positiven Einstellung anzugehen. Und andererseits soll es das Ziel jedes Trainers sein, dass die Spieler und Spielerinnen auf dem Feld mit offenem Auge agieren um das Spielgeschehen jederzeit im Überblick zu behalten.

Die Teams haben nun Zeit, sich bis Mitte September auf die kommende Saison vorzubereiten, es bleibt zu hoffen dass es dann wie geplant mit dem Saisonstart losgehen kann.

Hopp Fricktal!

 


Bild: U16 mit "Kopf hoch!"


Bild: H1 Kickoff mit "Kopf hoch!"